Naturage Kurkuma-Kapseln

Naturage Kurkuma-Kapseln


Kurkuma kommt innerhalb der chinesischen Medizin schon lange zum Einsatz. Die Naturage Kurkuma Kapseln werden zur Unterstützung der Leber-Gallefunktion eingesetzt und wirken sich positiv auf die Verdauungssäfte aus.

Für Leber und Galle


Kurkuma ist eine mehrjährige Pflanze und gehört in die Familie des Ingwers. Auch äusserlich ähnelt sie dem Ingwer, aber sobald man die Wurzel aufschneidet, wird ein Unterschied klar: Die Kurkumawurzel ist stark gelb gefärbt und riecht besonders würzig - einzigartig in der Pflanzenwelt, denn normalerweise sind Wurzeln fast farb- und geruchlos.

Die gelbe Farbe und der würzige Duft signalisieren, dass diese Pflanze den Leberstoffwechsel und alle von ihm abhängigen Prozesse unterstützt. „Der Schmerz der Leber ist die Müdigkeit“ sagt ein altes Sprichwort. Viele Menschen sind nicht leistungsfähig und vital, weil sie überfordert sind oder eben die Leber geschwächt ist.

In der heutigen Zeit fehlen die Bitterstoffe und die Wärme in den Nahrungsmitteln. Mit wärmenden Gewürzen kann es gelingen, diesem Trend Gegensteuer zu geben.Es lohnt sich daher, die Leber in der täglichen Ernährung und, zeitlich begrenzt, auch mit Nahrungsergänzungsmitteln unterstützen.

Wir beraten Sie am liebsten persönlich. Finden Sie noch heute Ihre Beratungsstelle.
Zur Karte

Alleskönner aus Südostasien


Ursprünglich stammt Kurkuma aus dem südostasiatischen Raum. Seit über 4000 Jahren wird sie als Heilpflanze und Gewürz geschätzt. Sie hatte in Indien nahezu den Status eines Allheilmittels und wurde auch als „indisches Gold“ bezeichnet. Nach wie vor ist ihr Einsatzgebiet so vielseitig, dass sie aus der Heilkunde kaum wegzudenken ist.

Mit vielen anderen Gewürzen wie Pfeffer wurde Kurkuma früh durch Händler nach Europa gebracht. Dort jedoch fand sie erst im Gewürzschrank ihren Platz und noch nicht in der Pflanzenheilkunde. Nicht ganz zufällig: Neben der anregenden Wirkung bildet Kurkuma auch die Grundlage für Geschmack und Farbe verschiedener Currymischungen, wo die Wurzel etwa mit Pfeffer, Kreuzkümmel, Koriander, Bockshornkleesamen und vielen anderen Gewürzen eingesetzt wird.

Beim Würzen von Speisen werden grundsätzlich zwei Effekte erzielt: Erstens erhält die Nahrung einen charakteristischen Geschmack und zweitens werden durch Gewürze die Verdauungssäfte angeregt. Die Nahrung wird somit besser aufgeschlossen und Abbauprodukte werden besser ausgeschieden. Der gesamte Stoffwechsel wird mit dieser Massnahme unterstützt.

Verwendung und Dosierung


Naturage Kurkuma Kapseln enthalten 200 mg Kurkumawurzelextrakt mit 30 mg Curcumin, gewonnen aus 2 g rohen Kurkumawurzeln. Der Kurkumawurzelextrakt ist mikroverkapselt und wird in dieser Form vom Körper besonders gut aufgenommen. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen eine um den Faktor 85 erhöhte relative Bioverfügbarkeit gegenüber Standard-Curcumin. Weiter enthalten die Kapseln Grüntee-Pfefferextrakt sowie Vitamin C, welches als Antioxidans die empfindlichen Pflanzenextrakte vor sauerstoffbedingtem Verfall schützt.

Zur Nahrungsergänzung 1 bis 2 Kapseln täglich, auf einmal oder über den Tag verteilt einnehmen.

Qualitätssicherung und Hinweise


Rohstoffauswahl und Herstellung der Naturage Kurkuma-Kapseln unterliegen einem anspruchsvollen Prüfungs- und Qualitätssicherungsverfahren.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche Ernährung.

Mögliche Nebenwirkungen: Bei Einnahme von Kurkumapräparaten kann bei empfindlichen Menschen Übelkeit, Magenreizung oder Durchfall auftreten. Dies ist aber nur sehr selten zu beobachten. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt bis zu 3 g Kurkuma-Pulver pro Tag. Die Anwendungsdauer wurde nicht begrenzt.